90 Jahre MVH

Wir zählen das Jahr 1925. Im dörflich geprägten Höfingen lebten ca. 1500 Menschen, die zum größten Teil ihren Lebensunterhalt in der Landwirtschaft verdienten. Durch den Ausschluss des 19-jährigen Karl Scherer (1926) aus dem Posaunenchor des Jünglingsvereins. dem späteren CVJM, begann die Geschichte des Musikvereins Höfingen.

Der Grund für den Ausschluss war, dass es nicht gestattet war, neben dem Posaunenchor eine Tanzschule zu besuchen. Spontan zeigten sich Wilhelm und Friedrich Wochele, Theodor Schmidt, August Widmaier und nicht zuletzt Karl Schrenk solidarisch und traten ebenfalls aus dem Posaunenchor aus. Da die jungen Männer nicht auf das Musizieren verzichten wollten, gründeten sie unter dem Vorsitz von Karl Schrenk im Jahre 1926 den Musikverein Höfingen. Zu dieser Zeit fanden die wöchentlichen Proben noch in der Küche von Theodor Schmidt statt. Karl Hermann hatte sich bereit erklärt die musikalische Leitung zu übernehmen. Durch die Aufnahme von Mitgliedern würde die Küche allmählich zu klein und das 1. Vereinsheim wurde 1927 an der Leonberger Straße, in Höhe der Bushaltestelle Am Schlossberg in Eigenleistung gebaut.

In den Jahren 1939 bis 1945 ruhten die Vereinsaktivitäten aufgrund der politischen Ereignisse des 2. Weltkrieges.

Doch schon im Jahre 1946 war Karl Schrenk die treibende Kraft, die beim Neuaufbau des Musikvereins Höfingen mitwirkte. Das alte Vereinsheim wurde nach dem Krieg durch Neubürger besetzt, so dass zum 25. Jubiläum 1951 ein neues Vereinsheim Am Hasenbuckel (heute Am Bronnenberg) fertig gestellt wurde. Der Bau verlangte von den Vereinsmitgliedern immense körperliche und finanzielle Anstrengungen. denn das Vereinsheim wurde erneut in Eigenleistung errichtet. Dieses Vereinsheim ist auch heute noch das Zuhause des Musikvereins Höfingen und wird unter den Musikern liebevoll “Musikhäusle“ genannt.

Doch ‘lange Rede kurzer Sinn“. mit 51 Aktiven. 71 Jugendlichen. 43 Passiven und 36 fördernden Mitgliedern gibt es den Musikverein Höfingen auch heute noch.

Aus dem kulturellen und gesellschaftlichen Leben ist der Verein in Höfingen und auch in der Stadt Leonberg nicht mehr wegzudenken.

Mit Stolz blicken wir auf unsere 90-jährige Vereinsgeschichte zurück und schauen gleichzeitig mit Zuversicht in die Zukunft.