Musikverein Höfingen e.V.

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Waldfest 22.-24. Juni 2024

Der Musikverein Höfingen lädt herzlich zum diesjährigen Waldfest ans Höfinger Waldeck. Vom 22.-24. Juni warten nicht nur kulinarische Highlights auf dem idyllisch im Wald gelegenen Festplatz, auch musikalisch wird einiges geboten. Der Festplatz ist am westlichen Ortsende von Höfingen Richtung Gebersheim gut beschildert, sodass alle den Weg zu uns finden sollten.

Samstag 22.06.

Festbeginn am Waldeck ist am Samstag um 17 Uhr. Ab 17 Uhr unterhält der MV Münchingen unsere Gäste. Parallel dazu lädt das Orchester des Musikvereins Höfingen mit mehreren Platzkonzerten im Ort die Bevölkerung ein ans Waldeck zu folgen, wo um 18 Uhr der traditionelle Einmarsch geplant ist. Nähere Infos zu den einzelnen Stationen folgen. Gegen 19:45h übernimmt dann das Orchester des MVH unter der Leitung von Fausto Ruque die musikalische Abendunterhaltung.

  • 17:00 – 19:30 Uhr MV Münchingen
  • 19:45 – ca. 22:30 Uhr MV Höfingen

Sonntag 23.06.

Am Sonntag beginnt der Festbetrieb um 11 Uhr, der Musikverein Stadtkapelle Gerlingen spielt zum Frühschoppen auf. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Jugend. Neben der Jugendkapelle aus Malmsheim präsentieren die Bläsergruppe sowie die Jugendkapelle des MV Höfingen ihr vielseitiges Repertoire. Am Abend unterhält die Gruppe „100 % holzfrei“ mit satten Blechklängen. Ob Sie dann pünktlich zum deutschen EM-Spiel (21 Uhr) zuhause sind, oder den Abend bei einem gemütlichen Kaltgetränk am Waldeck ausklingen lassen, bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen.

  • 11:30 – 13:30 Uhr MV Stadtkapelle Gerlingen
  • 14:00 – 14:30 Uhr Bläsergruppe MV Höfingen
  • 14:45 – 16:00 Uhr Jugendkapelle MV Malmsheim
  • 16:15 – 17:45 Uhr Jugendkapelle MV Höfingen
  • 18:30 – ca. 20:30 Uhr Gruppe „100 % holzfrei“

Montag 24.06.

Am Montag, 24. Juni beginnt der Festbetrieb am Waldeck ab 17 Uhr. Unsere Musikfreunde des MV Rutesheim werden den Festausklang von 19 bis 22 Uhr musikalisch begleiten. Nach drei hoffentlich freudvollen Tagen endet das Waldfest 2024 um 23 Uhr.

  • 19:00 – ca. 22:00 Uhr MV Rutesheim

Kulinarisches Angebot

Neben diesem abwechslungsreichen Programm ist selbstverständlich auch für Ihr leibliches Wohl bestens gesorgt. Unter anderem lassen Waldfestpfanne, Rote vom Grill, Schupfnudeln, Grillkäse im Laugenweck, Sauweck oder leckerer selbstgemachter Kartoffelsalat keine Wünsche offen.

Am Sonntag gibt es zum Frühschoppen Weißwürste mit Riesenbrezel. Als Mittagstisch werden zusätzlich Schweinehals mit Kartoffelsalat und Bratensoße, sowie Bauernsalat angeboten. Am Nachmittag lockt das reichhaltige Kuchenbuffet sowie Crepes. Sie sehen, es ist für jeden etwas dabei!

Wir würden uns freuen, Sie an Leonbergs schönstem Festplatz begrüßen zu dürfen.

Ihr Musikverein Höfingen


Die Höfinger Vatertagshocketse – ein Fest für die ganze Familie

Seit Mai 1984 ist die Vatertagshocketse des Musikvereins Höfingen e.V. fester Bestandteil im Jahresprogramm der Höfinger Gemeinde und mittlerweile über den Kreis Leonberg hinaus bekannt. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen strömten auch in diesem Jahr am vergangenen Donnerstag zahlreiche Besucherinnen und Besucher zum Musikhäusle am Bronnenberg.

Um 11:30 Uhr eröffnete die Jugendkapelle unter der Leitung von Felix Unselt die diesjährige Hocketse mit vollem Klang und überzeugendem Sound. Seit Jahrzehnten erfreuen wir uns an unseren motivierten und engagierten Jugendlichen, die in diesem Jahr nur eng gedrängt auf der Bühne Platz fanden. Nach dem anschließenden leidenschaftlichen Auftritt der Bläsergruppe übergab Jördis Geiger den Taktstock an den Dirigenten des Blasorchesters Fausto Ruque. Bis 18:15 Uhr stellte das Orchester sein neues Sommerprogramm vor und sorgte mit Latin Rhythmen, Pop und Rock, Schlager sowie traditioneller Blasmusik für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Die gemütliche Atmosphäre und das kulinarische Angebot an zum Großteil regionalen Speisen und Getränken fanden so großen Anklang, dass zum Festende sämtliche Gerichte und die meisten Getränke ausverkauft waren. Die Vatertagshocketse ist und bleibt damit nicht nur ein Fest für Väter, sondern für die ganze Familie, unsere Gemeinde, Freunde und Bekannte. Wir sind überwältigt von der diesjährigen Anzahl an Gästen.

Ein großes DANKE geht an alle Helferinnen und Helfer für die tatkräftige Unterstützung, an alle fleißigen Kuchenbäcker sowie unsere Nachbarn rund um den Bronnenberg für die Flexibilität. Durch Ihre Unterstützung werden solche Feste erst möglich!

Am 11. Mai ging es für das große Blasorchester dann gleich bei unseren Musikfreunden in Münchingen, auf dem „HoBaFäschd“ weiter. Von 18:00 bis 20:00 Uhr unterhielten wir die Fäschd-Besucher und nutzten im Anschluss die Gelegenheit, gut gelaunt zusammenzusitzen und den Abend ausklingen zu lassen.
Der Musikverein Höfingen bedankt sich herzlich bei der Höfinger Gemeinde und bei allen Besucherinnen und Besuchern für ihr zahlreiches Erscheinen.

Wir freuen uns, Sie bei einem unserer nächsten Auftritte oder unseren kommenden Veranstaltungen zu begrüßen.
Ihr Musikverein Höfingen e.V.


Maiwanderung von Höfingen bis Rutesheim

Am 1. Mai veranstaltete unser Team für außermusikalische Aktivitäten erstmals eine Maiwanderung für den ganzen Verein. Eingeladen waren alle Musiker und Musikerinnen aus Bläsergruppe, Jugend- und Hauptkapelle mit ihren Familien. So waren zahlreiche Kinder, das Jüngste gerade mal 5 Monate alt, und sogar Haustieren mit dabei. Insgesamt kamen wir auf eine Gruppe von ungefähr 60 Leuten. Mit guter Musik und vor allem guter Laune ging es um 10 Uhr bei unserem Vereinsheim am Bronnenberg los.

Über Wiesen und Felder entlang machten wir uns auf den Weg Richtung Wald und somit auch Richtung Rutesheim. Einen kurzen Stopp legten wir beim Abenteuerspielplatz in Gebersheim ein, um kurz zu verschnaufen und uns zu stärken. Danach ging es weiter durch den Wald, bis wir an unserem Ziel, der „Eisengriffhütte“, ankamen.

Dank unseren Musikfreunden vom MV Rutesheim konnten wir uns hier auf der „1. Mai Hoketse“ mit Getränken, Pommes und Currywurst stärken und eine kurze Verschnaufpause einlegen. Auch für Ballspiele und gute Gespräche gab es genug Zeit, bevor wir wieder Richtung Bahnhof aufbrachen.
Trotz Abklatschen jeglicher entgegenkommender Fahrradfahrer schafften wir es rechtzeitig und fuhren schließlich mit der S-Bahn zurück nach Hause.


Bei Musik gemütlich essen und trinken

Am 9. Mai laden wir Sie herzlich ab 11:00 Uhr zur traditionellen Vatertagshocketse beim Musikhäusle am Bronnenberg ein.

Unser musikalisches Programm bietet Unterhaltung für jeden Geschmack:

Ab 11:30 Uhr spielt die Jugendkapelle unter der Leitung von Felix Unselt auf. Anschließend,

um 14:00 Uhr, präsentiert die Bläsergruppe – unsere jüngsten Musikerinnen und Musiker – unter der Leitung von Jördis Geiger ihr Können.

Um 15:00 Uhr übernimmt Fausto Ruque den Taktstock und sorgt mit dem großen Blasorchester für abwechslungsreiche und beschwingte Unterhaltung.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Es erwarten Sie köstliche Speisen wie Schweinehalsbraten, hausgemachter Kartoffelsalat, Maultaschen in der Brühe, Kraut- und Gemüseschupfnudeln, Rote Wurst, Bratwurst, Currywurst und Pommes Frites. Liebhaber süßer Versuchungen dürfen sich auf hausgemachte Kuchen freuen. Neben frischem Bier vom Fass bieten wir eine Auswahl an Württemberger Qualitätsweinen, alkoholfreie Erfrischungsgetränke, Sekt und Schnaps an.

Genießen Sie einen entspannten Tag in geselliger Runde. Lassen Sie sich in gemütlicher und familiärer Atmosphäre von guter Musik und unserem kulinarischen Angebot verwöhnen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Musikverein Höfingen e.V.


Frühjahrskonzert 2024

Musikalische Vielfalt auf der Bühne: Am 16. März bot die Strohgäuhalle den Rahmen für einen mitreißenden Konzertabend, bei dem der Musikverein Höfingen sein breites Repertoire präsentierte und das Publikum auf eine Reise durch verschiedene Genres mitnahm.

Unter der Leitung von Felix Unselt zog die Jugendkapelle gleich mit dem ersten Stück des Konzertabends „Windjammer“, einem sinfonischen Werk voller Energie und Dynamik, das Publikum in seinen Bann. Nach einer herzlichen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Roland Kurz, nahmen unsere jungen Musikerinnen und Musiker die Gäste mit dem Titel „Eiger- A Journey to the summit“ mit auf eine alpine Expedition durch schroffe Felsen und die eindrucksvolle Naturkulisse des gleichnamigen Schweizer Berges. Mit ihrem Solospiel in „Adagio“ entfaltete Sina Falkner mit sanften Phrasierungen und emotionaler Tiefe eine Welt der Melancholie und Schönheit. Im Anschluss wurden die Melodien des Musicals Beauty and the Beast mit so viel Feingefühl interpretiert, dass man sich in der zauberhaften Welt der Märchen wiederzufinden glaubte. Nach intensivem Applaus erklang auch schon die erste Zugabe, der Marsch der Musketiere, gefolgt von der zweiten Zugabe Ghostbusters.

Anschließend übernahm Fausto Ruque den Taktstock und ließ mit der Hauptkapelle die Alba Overture, ein sinfonisches Originalwerk, erklingen. Die kraftvollen Flamencorhythmen und die dynamische Präsentation entführten die Zuhörer in eine Welt der Abenteuer und weckten in rascher Abfolge vielseitige Bilder. Bei „Satchmo!“, einer Hommage auf den einzigartigen Louis Armstrong, glänzten die vier Solisten Stephan Katzschner (Posaune), Jonas Köhler (Klarinette), Dennis Mager (Trompete) und Benjamin Smekal (Trompete) mit einfühlsamen Jazzimprovisationen. Der Moderator der Jugendkapelle, Lennox Haas, überzeugte nicht zuletzt mit seiner mitreißenden Performance zu Robbie Williams‘ „Let me entertain you“. Wer bisher glaubte „Highway to hell“ wäre nichts für Blasorchester, wurde vor der Pause eines Besseren belehrt. Der Rockklassiker erhielt eine völlig neue Dimension, indem die kraftvollen Gitarrenriffs durch satten Bläsersound und Angus Young von Jörg Smekal am Tenorsaxophon ersetzt wurden.

Den letzten Konzertteil eröffnete unsere Vizedirigentin Jördis Geiger mit der Appalachian Overture von James Barnes. Mit einem speziellen Arrangement des bekannten Pop-Titels „Bad“, das Pop, Funk und Jazz miteinander vereint, zeigte das Orchester erneut seine Vielseitigkeit. Ein weiterer Höhepunkt folgte mit „Wind of Change“ von den Scorpions. Die einfühlsame Darbietung mit Leo Schiele an der Solotrompete berührte die Zuschauerinnen und Zuschauer.

Im Anschluss an diesen emotionalen Moment wurden die Ehrungen für langjährige Vereinstätigkeit verliehen:
Für 10 Jahre aktives Musizieren wurden Tabea Bauer, Lukas Jörg, Leo Schiele und Benjamin Smekal geehrt.
Für 20 Jahre aktives Musizieren wurde Stephan Katzschner und für 30 Jahre Melanie Scheytt ausgezeichnet.
Für 40 Jahre aktives Musizieren erhielten Heike Dieterich und Roland Kurz die Ehrennadel in Gold.

Gefeiert wurden diese herausragenden Leistungen mit der beschwingten Polka Ehrenwert der Blasmusikformation Viera Blech. Mit dem Radetzky-Marsch von Johann Strauß endete das offizielle Programm. Nach minutenlangem Beifall ließ die Zugabe „Böhmische Liebe“ aber nicht lange auf sich warten. Der 1. Vorsitzende Roland Kurz bedankte sich insbesondere bei unserem treuen und wertschätzenden Publikum sowie bei allen, die zum Gelingen dieses Konzertabends beigetragen haben.

Zum letzten Mal an diesem Abend wurde nochmals der Taktstock zum Radetzky-Marsch geschwungen, bevor die hellen Lichter der Strohgäuhalle das tatsächliche Ende eines kurzweiligen und unvergesslichen Konzertabends verkündeten.

Der Musikverein Höfingen bedankt sich bei allen helfenden Händen und insbesondere bei all unseren Freunden, Gästen und ihren Familien für die Unterstützung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei einer unserer nächsten Veranstaltungen.

Ihr Musikverein Höfingen


Letzter „Feinschliff“ zum Frühjahrskonzert am 16. März!

Vom 1. bis zum 3. März fand das Probewochenende des Blasorchesters für das diesjährige Frühjahrskonzert statt. Nach der üblichen Freitagabendprobe ging es am Samstag bereits um 9:30 Uhr in Kleingruppen weiter. Mit externer Unterstützung von drei Profi-Dozenten wurde am Vormittag an unserem abwechslungsreichen Programm fleißig geübt, um so den letzten Feinschliff und den besonderen Charakter der einzelnen Titel und des jeweiligen Musikstils herauszuarbeiten. Bis zum späten Nachmittag waren aus dem evangelischen Gemeindezentrum die mal mehr, mal weniger harmonischen Klänge zu hören, bevor wir den Abend beim wohlverdienten und inzwischen schon traditionellen Spanferkelessen in unserem Musikhäusle ausklingen ließen. Im Anschluss an eine ausgiebige Gesamtprobe und einen ersten Konzertdurchlauf endete das Vorbereitungswochenende am Sonntag um 13.00 Uhr. Die Sonderprobe unserer Jugendkapelle fand bereits am Samstag, 24. Februar, statt.

Die durchweg positiven Reaktionen und die Resonanz unseres Publikums an unseren Konzerten zeigen, dass sich diese intensive Zusatzarbeit lohnt. Wie bei den vergangenen Frühjahrskonzerten ist es uns gelungen, wieder ein sehr interessantes und äußerst vielseitiges Programm auf die Beine zu stellen. Mit sinfonisch anspruchsvollen Titeln bis hin zu Hard Rock aber ebenso volkstümlichen Arrangements und Jazz wollen wir auch in diesem Jahr unser Publikum begeistern. So wird Sie bereits unsere Vereinsjugend mit einem Solowerk für Klarinette von ihrem Können überzeugen. Und ebenso freuen sich nicht nur die Solisten des Blasorchesters schon heute auf Ihren Auftritt am 16. März um 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) in der Strohgäuhalle. Karten erhalten Sie an der Abendkasse, im Vorverkauf bei Schreibwaren Korbjuhn in Höfingen oder bei allen Musikerinnen und Musikern!

Wir freuen uns, Sie am diesjährigen Frühjahrskonzert zu begrüßen.


Frühjahrskonzert zum Frühlingsanfang

Passend zum Frühlingsanfang findet am 16. März 2024 um 19:30 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) unser Frühjahrskonzert in der Strohgäuhalle statt.

Über 75 Akteure aus Blasorchester und Jugendkapelle arbeiten seit Dezember an einem vielseitigen und abwechslungsreichen Programm. Neben sinfonischen Titeln, wie „Eiger – A Journey to the summit“ von James Swearingen oder der Alba Overture des spanischen Komponisten Ferrer Ferran, können sich unsere Gäste auf weitere Konzertwerke, auf Musicalmelodien aus Beauty and the Beast, ein Jazz-Tribute an Louis Armstrong und die eine oder andere bekannte Rock- und Popnummer freuen. Auch volkstümliche Polkaklänge werden zu hören sein.

Für das leibliche Wohl ist vor dem Konzert und in den Pausen mit Getränken und belegten Brötchen ebenfalls gesorgt.

Karten erhalten Sie am besten im Vorverkauf bei Schreibwaren Korbjuhn in Höfingen sowie bei allen Musikerinnen und Musikern oder an der Abendkasse.

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend mit unseren Gästen.
Ihr Musikverein Höfingen e.V.


Jahreshauptversammlung 2024

Am Samstag, den 27.01.2024, fand im Vereinsheim des Musikvereins Höfingen die jährliche Hauptversammlung statt. Der satzungsmäßigen Einladung zur Versammlung folgten 43 aktive, passive und fördernde Mitglieder. Auch einzelne Jugendliche waren anwesend. Anschließend ließen Roland Kurz sowie der 2.Vorsitzende Jörg Smekal das vergangene Jahr in ihren Berichten Revue passieren.

Ehrungen:

Die Ehrungen für langjähriges aktives Musizieren werden wie gewohnt an unserem Frühjahrskonzert am 16. März, durchgeführt.

Geehrt werden:

  • Mit der BVBW-Ehrennadel in Bronze für 10-jährige aktive Tätigkeit:
    • Benjamin Smekal
    • Leo Schiele
    • Tabea Bauer
    • Lukas Jörg
  • Mit der BVBW-Ehrennadel in Silber für 20-jährige aktive Tätigkeit:
    • Stefan Katzschner
  • Mit der BVBW-Ehrennadel in Gold und Urkunde für 30-jährige aktive Tätigkeit:
    • Melanie Scheytt
  • Mit der BVBW-Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief für 40-jährige aktive Tätigkeit:
    • Heike Dieterich
    • Roland Kurz

Nachdem der Jahresbericht des Schriftführers Dennis Mager verlesen war und auch Kassierin Tanja Stanger die finanzielle Situation des Vereins erläutert hatte, berichtete die Jugendleitung von den Aktivitäten der Jugend und gab einen Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen, Terminen und geplanten Unternehmungen.

Im Anschluss dankte der 1. Vorsitzende der Jugendleitung und ihrem Team für die geleistete Arbeit.

Wahlen:

Ortsvorsteher Wolfgang Kühnel als Wahlleiter dankte dem Verein für sein großes Engagement, insbesondere für die sehr erfolgreiche Jugendarbeit.

Durch das Ausscheiden von Dennis Mager nach acht Jahren als Schriftführer wurde eine Neubesetzung dieses Vorstandpostens notwendig. Hier wurde Stefan Katzschner als neuer Schriftführer gewählt. Die neue Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen:

Foto: Jens Schmid

  • 1. Vorsitzender Roland Kurz
  • 2. Vorsitzender Jörg Smekal
  • Schriftführer Stefan Katzschner
  • Kassierin Tanja Stanger

Dennis Mager bedankte sich bei allen für die gute Zusammenarbeit. Er wird Stefan Katzschner noch als neuen Schriftführer in die Aufgaben einarbeiten.

Durch das Ausscheiden von Stefan Katzschner aus der Jugendleitung wurde auch hier eine Neubesetzung erforderlich. Es fanden sich Silas Hiller und Lucy Palumbo für die Aufgaben in der Jugendleitung.

Unsere Jugendleitung besteht nun aus:

  • Selina Dieterich
  • Jördis Geiger
  • Silas Hille
  • Lucy Palumbo

Sehr erfreulich, dass sonst keine Neubesetzungen notwendig wurden, damit sind folgende Aufgaben wie bisher besetzt:

Wirtschaftswart:

  • Katrin Heidorn

Ausschussmitglieder:

Alle Ausschussmitglieder wurden im Amt bestätigt.

  • Philip Felger
  • Gerd Hettich
  • Jens Hummel
  • Jens Schmid
  • Johannes Lienert
  • Katherina Röck
  • Jürgen Stanger
  • Maximilian Kurfiss

Renovierung/Neubau Vereinsheim:

Roland Kurz informierte zum aktuellen Stand des Projekts „Renovierung oder/ Neubau Vereinsheim“ und berichtete der Versammlung ausführlich über Planungen und Entwicklungen.

Jahresprogramm:

Der 1. Vorsitzenden stellte das restliche Jahresprogramm der Versammlung vor(Jahresprogramm 2024).

Roland Kurz bedankte sich bei der Stadtverwaltung Leonberg für die finanzielle Unterstützung und bat Herrn Kühnel, ein Dankeschön auch an Herrn Oberbürgermeister Cohn, Frau Weik und das Team der Ortschaftsverwaltung für die sehr gute Zusammenarbeit weiterzuleiten.

Zum Schluss bat Roland Kurz die aktiven Musikerinnen und Musiker motiviert zur Probe und zu den Arbeitseinsätzen zu kommen sowie die passiven und fördernden Mitglieder um eine weiterhin so tatkräftige Unterstützung des Vereins.

Auf ein Jahr mit vielen Veranstaltungen freut sich

Ihr Musikverein Höfingen.


Kirchenkonzert 2023

Am Sonntag, dem 03. Dezember hatte der Musikverein Höfingen wieder zum jährlichen Kirchenkonzert in die Sankt Michael Kirche in Höfingen eingeladen.

Das Konzert wurde von einem Ensemble mit „Stand By Me“ eröffnet. Im Anschluss begrüßte der zweite Vorsitzende Jörg Smekal die Zuhörerinnen und Zuhörer herzlich. Mit „Terra di Montagne“ von Michael Geisler eröffnete auch das Orchester des MVH unter der Leitung von Fausto Ruque das Kirchenkonzert. Anschließend führte Sina Falkner durch das Programm.

Mit dem nächsten Stück „Ebony Fantasy“, ein Solowerk für die Klarinette, folgte auch das erste Highlight des Abends. An der Soloklarinette spielte Nele Regenstein.

Nach einem langen Applaus legte der Musikverein mit „Highland Cathedral“ eine bekannte Komposition auf. Danach hatte das Orchester eine Verschnaufpause. Im Programm folgte nun ein Flötenquartett mit dem Titel „Christmas Joys“. Im Anschluss machte sich ein Saxophonquartett bereit. Dieses spielte das „50´s Rock n´ Roll Medley“. Das letzte Ensemble, bestehend aus verschiedenen Instrumenten, legte „Nothing Compares To You“ auf. Mit dem nächsten Stück übergab Fausto Ruque die Leitung des Orchesters an die Vize-Dirigentin Jördis Geiger. Sie suchte sich von Alfred Bösendorfer „Eventide Fall“ aus. Bei dem nächsten Stück „In The Christmas Mood“ wollte Glenn Miller zeigen, dass er auch Weihnachtslieder auf seine Art performen kann. Mit „O Sanctissima!“ verabschiedete sich der Musikverein Höfingen auch schon wieder. Nach einem nicht enden wollenden Applaus legte der MVH als Zugabe noch „Feliz Navidad“ auf.

Mit dem Kirchenkonzert verabschiedet sich der Musikverein Höfingen in das nächste Jahr. Wir wollen uns bei allen Zuhörerinnen und Zuhörern, die uns dieses Jahr begleitet haben, herzlich bedanken. Wir wünschen allen eine Frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024.

Ihr Musikverein Höfingen


Jahresendspurt 2023

Das Jahr geht mit großen Schritten dem Ende entgegen. Aber bevor sich der Musikverein für das Jahr 2023 verabschiedet, laden wir Sie noch zu verschiedenen Veranstaltungen ein.

Am Samstag, dem 02. Dezember spielt die Jugendkapelle des Musikvereins Höfingen ein Doppelkonzert mit der Jugendkapelle des Musikvereins Malmsheim. Das Konzert findet in der Schulturnhalle in Malmsheim statt. Der Einlass beginnt ab 17 Uhr mit einem Sektempfang in der Halle. Konzertbeginn ist dann um 17:30 Uhr.

Am Sonntag, dem 03. Dezember lädt dann der Musikverein zum Kirchenkonzert in die katholische Kirche Sankt Michael in Höfingen ein. Der Einlass beginnt ab 16:45 Uhr. Konzertbeginn ist dann um 17:30Uhr. Das Repertoire enthält neben konzertanter Musik auch solistische Werke mit Begleitung. Auch weihnachtliche Werke stehen im Programm und es werden verschiedene Ensembles auftreten. Für kleine Snacks und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber natürlich willkommen.

Am Samstag, dem 16. Dezember veranstaltet die Jugendkapelle im Evangelischen Gemeindehaus in Höfingen ihr erstes Jugendweihnachtskonzert. Saalöffnung ist ab 16:30 Uhr. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Auftreten werden die Bläsergruppe und die Jugendkapelle des Musikvereins. Unterstützt von den Instrumentallehrern werden auch kleinere Ensembles ihr Können zeigen. Zusätzlich hat der diesjährige Freizeitfilm seine Premiere. Anders als die letzten Jahre wird es keine Bewirtung geben. Für Snacks und Getränke ist aber gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen zu unseren Jahresendspurt-Veranstaltungen 2023.

Ihr Musikverein Höfingen